Webshop
Rudi Erdpresser
 
A- 4712 Michaelnbach,
Schickenedt 10
 
mobil 0043 664 / 93 193 99
0043 699 / 193 193 99
 
 
  Home
  Kontakt
  Anfahrt
  Über uns
   
  Der Barefoot Sattel  
   Die Vorteile
   Beratung & Service  
   Fragen & Antworten  
   Erfahrungsberichte  
   
  Zum Webshop  
 
  Katalog bestellen  
       
  Verkauf & Anprobe  
   Bestellung  
   Anprobe - Tourplan  
   Verkaufsraum  
   Newsletter  
   
  Barefoot Produkte  
   Cherokee  
   Cheyenne  
   Just AdJust  
   Notting Hill  
   Barrydale  
   Lexington  
   London  
   Arizona  
   Arizona Nut  
   Atlanta  
   Nevada  
   Missoula Nut  
   Virginia Rose  
   Sevilla  
   Madrid  
   Kinder & Dry-Tex  
   Reitpad  
   Gebrauchte Sättel  
       
   Sattel-Zubehör  
   Kopfstück & Zügel  
   Zäumung  
   Halfter & Stricke  
   Bodenarbeit  
   Bekleidung  
   Diverses  
   Neuheiten  
       
  Sattelaufbau  
   VPS System  
   Abmessungen  
   Zwieselbestimmung  
       
  Weitere Produkte  
   Hufschuhe  
   Pferdefutter  
   Reitbekleidung  
       
  Missouri Foxtrotter  
     
  Ritt in der Mongolei  
   
  Ihr Marktplatz
  Coaching
  Physiotheraphie
  Links
   
  Bildergalerie
  AGB & Impressum
Facebook

 

Barefoot Saddle Austia - Rudi Erdpresser, 4712 Michaelnbach
Barefoot Austria
Wir bewegen Pferde
Contour 2-in1-Zaum
gebisslos oder mit Gebiss

Die empfindliche Stelle hinterm Pferdeohr - das Hinterhauptbein – stellt nicht nur den Übergang zur Halswirbelsäule, durch das Hinterhauptsloch ist das Gehirn mit dem Rückenmark verbunden.

Am Hinterhauptbein setzt auch das Nackenband an, welches für die ewegungsabläufe des ganzen Rückens hauptverantwortlich ist. Am Nackenband-Ansatz kann durch Druck eine Entzündung entstehen. Als Folge leidet das Pferd unter großen Schmerzen, der Bewegungsablauf wird stark beeinträchtigt…

…das Barefoot Kopfstück Contour ist im Genickbereich so geformt, dass es keinen Druck auf diese empfindliche Stelle hinter den Pferdeohren ausüben kann.
Der Druck wird nach weiter vorn abgeleitet. Stirnriemen und Nasenriemen haben ebenfalls eine Kontur:
Der Nasenriemen ist nach oben geformt. Dadurch liegt das Nasenband auf der breiteren Stelle des Nasenknochens auf. Eine Behinderung der Atmung wird so ausgeschlossen.

2-in-1: Das Kopfstück kann mit Gebiss oder gebisslos genutzt werden. Das Backenstück kann dazu einfach abgenommen werden, es ist mit einer Chicago-Schraube befestigt. Stirnband, Genick- und Nasenstück sind durchgehend weich unterfüttert, auch im Schnallenbereich und rund um die Pferdeohren.

Auf den Sperrriemen haben wir aus Gründen der Pferdefreundlichkeit verzichtet. Wir halten Sperrriemen für unnötig.
Ein Pferd welches Vertrauen zur Reiterhand hat, sperrt das Maul nicht auf, es sei denn, es hat Zahnprobleme oder mag das Gebiss nicht. Diese Probleme löst man sinnvoll durch regelmäßige Zahnkontrolle oder eine gebisslose Zäumung – und nicht mit dem Zuschnüren des Pferdemauls.

• geformtes Genickstück
• nimmt Druck vom Nackenbandansatz/Hinterhauptbein
• 2-in-1: mit und ohne Gebiss reitbar
• pferdegerecht geformtes Nasen- und Stirnband
• weiche Polsterung
• komplett unterpolsterte Kinnpartie mit Rollerschnalle
• zum Patent angemeldet

Farbe: schwarz

Gr. 1 (COB)
Gr. 2 (FULL)